Ein Neuanfang mitten im Leben

Unser Frida Kahlo Haus bietet speziell jungen, körperlich behinderten oder pflegebedürftigen Menschen ein Zuhause. Auf vier Bereichen befinden sich 91 Wohnmöglichkeiten. Die grüne Umgebung sowie die gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr in Müngersdorf sorgen gleichermaßen für Ruhe und städtisches Leben.

 

Neue Perspektiven

Das unerwartete Auftreten einer Behinderung und Pflegebedürftigkeit durch Unfall oder Krankheit bedeutet für junge Menschen oft einen Neuanfang mitten im Leben. Das soziale Umfeld ist auf diese Situation meist nicht eingestellt, hinzu kommen der Verlust sozialer Integration und zwischenmenschlicher Kontakte.


Daher möchten wir bei uns Menschen zwischen 20 und 50 Jahren neue Perspektiven in einer Lebensumgebung bieten, die ihren Wünschen und Bedürfnissen gerecht wird. Hier können Sie sich wohlfühlen. In eigener Privatsphäre erhalten Sie Hilfestellung bei der Lebensgestaltung, aber auch den nötigen Freiraum, eigene Interessen zu verwirklichen.


Unsere Einrichtung ist nach der mexikanischen Malerin Frida Kahlo benannt, die selbst durch Unfall und Krankheit lebenslang körperlich stark beeinträchtigt war und sich in ihrem Werk damit auseinandersetzte. Auch bei unseren Bewohnerinnen und Bewohnern fördern wir neben den notwendigen Hilfestellungen stets noch vorhandene Fähigkeiten,  individuelle Ausdrucksmöglichkeiten und den Austausch untereinander.

 

Räumlichkeiten und Dienstleistungen

  • Therapiebad
  • Cafeteria
  • Teestube
  • Nähstube