Mittendrin im Veedel

Unser Paul Schneider Haus und das gegenüber liegende Anne Frank Haus liegen gut integriert im Herzen von Braunsfeld. Der Wochenmarkt, Einkaufsmöglichkeiten und die Straßenbahn liegen fußläufig, ebenso der Stadtwald.


Mit 66 bzw. 16 Plätzen in unseren zweigeschossigen, modernen Häusern sind wir eine kleine Einrichtung mit kurzen Wegen. In persönlicher Atmosphäre erreichen uns die Wünsche und Fragen unserer Bewohnerinnen und Bewohner direkt.


Mit einem bei Bedarf kompletten pflegerischen Betreuung und liebenswürdigem Service können Sie bei uns selbstbestimmt und abgesichert leben. Die familiäre Atmosphäre und die vielen Angebote, die weit über eine Grundversorgung hinausgehen, erlauben Menschen mit altersbedingten Einschränkungen ein Höchstmaß an Selbstständigkeit und Würde.

 

Jenseits der Stille

Im Anne Frank Haus leben auch gehörlose Bewohnerinnen und Bewohner. Ihre Zimmer sind entsprechend ausgestattet, unsere Mitarbeitenden sind in der Kommunikation geschult – einige beherrschen sogar Gebärdensprache. Die Pfarrerin der Gehörlosengemeinde übernimmt auf Wunsch seelsorgerische Betreuung, monatlich findet dort ein Seniorennachmittag statt.


Dem Gedenken an unsere beiden Namensgeber unserer Einrichtungen – Anne Frank und Paul Schneider, der "Prediger von Buchenwald" – fühlen wir uns verpflichtet, auch weil einige unserer gehörlosen Bewohner in ihrer Kindheit im Nationalsozialismus Bedrohung und Diskriminierung ausgesetzt waren.


Dennoch ist uns wichtig, dass unsere gehörlosen BewohnerInnen in den Hausalltag integriert sind und gemeinsam mit den Hörenden an Aktivitäten teilnehmen können.

 

Räumlichkeiten und Dienstleistungen

  • Gruppenraum mit Klavier für Gemeinschaftsaktivitäten
  • Veranstaltungsraum, sonntags Café mit Livemusik
  • Clubraum (für private Feiern nutzbar)
  • Sitzgruppen und Sonnenschirme
  • Dachterrasse
  • Bibliothek
  • hauseigener Friseursalon
  • Physiotherapie und Fußpflege im Haus
  • Zahnarzt kommt ins Haus